A-Wurf

Das Date hatte Folgen und 8 kleine Beardiebärchen sind geboren


Am 12.Mai 2010 erblickte ein schwarz-weißer Wurf aus der Verpaarung "schlaue Tiara" und "Aramis of the Mill Valley" das Licht der Welt.


Heute morgen zwischen 5 und 9 Uhr wurden 8 kleine Amazing-Beardies geboren. Mutter und Welpen sind wohl auf.

 

Hier möchten wir euch unseren ganzen Stolz, unsere 2 Tage jungen Amazing-Beardies vorstellen. Alle Jungs und Mädels sind schwarz-weiß mit einem Geburtsgewicht von

 

420 Gramm Allegro

410 Gramm A-Shadow

400 Gramm Anuschka

400 Gramm Alisha Donna

380 Gramm Arabic Fire

380 Gramm Andvari

380 Gramm Angel´s first Kiss

320 Gramm African Queen

 -----------------------------------

Unsere kleinen Wonneproppen sind nun schon 11 Tage alt geworden.

 

 

Heute sind wir 3 Wochen alt geworden und mit Onkel Vanillo zum Ersten mal den Garten erkunden gegangen. Unsere Mama kam dann zum Glück nach. Der Onkel Vanillo ist immer so stürmisch.. ;-)... 

 

 

22 Tage jung und jetzt soll mir noch mal jemand sagen das Hunde keine Raubtiere sind ;-)..

Schaut euch die nächsten Bilder an und urteilt selbst, lacht :-)

 

 

Nachtquartier 

Unsere 2 beinige Mama hat gesagt das wir umziehen müssen in unser Nachtquartier weil es im Wohnzimmer zu klein für uns sei. Nun ja, wenn sie meint dann schauen wir uns das mal an....

Irgenwie ist es schon spannend. Jetzt dürfen wir überall hin, haben sogar ein Zimmer nur für uns. Ok ok, unsere Mama darf uns da besuchen ;-)... Aber sonst gehört uns das Zimmer ganz allein in der Nacht.

Das brauchte man uns nicht 2 mal sagen, lacht ;-).... das komische Papier an den Wänden hat uns nicht gefallen. Dann haben wir einfach mal in der Nacht angefangen zu renovieren. Unsere 2 beinige Mama hat es aber nicht gefallen. Was solls, ist doch unser Zimmer und uns muss es gefallen...

Dann haben wir unser Bällebad in unser Zimmer bekommen damit wir nachts auch was zum Spielen haben. Nachts spielen, awooooh, da schlafen wir doch. Und um zu zeigen das wir das Bad nicht wollen haben dachten wir uns das wir unsere Toilette draus machen können.... Was diese Menschen immer haben, tztztz, schenken uns ein Zimmer und lassen uns es nicht alleine einräumen, mennooo...

Jetzt ist unser Bällebad in unserem Swimmingpool im Garten auf der Terrasse. Das macht Spaß. Nicht so langweilig wie vorher ohne Bälle. Da planscht man doch richtig gerne ;-)

 

 

Wir wachsen und gedeihen. Nun sind wir schon 6,5 Wochen jung

 

 

Das war ein schöner Tag

Alles unser

Bei dieser Hitze können wir am Tag nicht immer draußen sein beschloss unser Frauchen und gab uns ihr Wohnzimmer, Küche und Büro noch dazu. Das ist ein Leben ;-)... Da können wir alles hautnah miterleben was das Frauchen den ganzen Tag macht. Auch wenn wir nicht alles verstehen und sie manchmal ganz schön laut dabei ist, ist es doch interessant.

Vorher durften immer nur 2 von uns im Wechsel bei ihr sein. Aber so im Team macht es doch viel mehr Spaß.

Unsere ganzen Spielies, Decken, Tücher, Laken undStofftiere verschwinden immer in sonem komischen Ding. Das hat vorne so ein Kuckloch. Wisst ihr was ich meine? Wenn dann das Ding laut war, machmal ganz schön laut, holt Frauchen unsere Sachen wieder raus. Dann sind die alle Nass und riechen anders. Nicht mehr nach uns. Also schnappen wir uns unsere Sachen wenn sie trocken sind und verändern ganz schnell wieder ihren Geruch ;-)... Frauchen findet das manchmal nicht so lustig, aber wir um so mehr, freuuuu ;-)

 Grunbach

 

Heute beschlossen unsere Zweibeiner, das waren Frauchens beste Freundin die Susanne, dann das große Menschenkind Ralph von Frauchen und Frauchen selbst, das wir Autofahren gehen. Hmmm, letztes mal hat's noch Spaß gemacht. Also schauen wir mal wo es hin geht.

Irgendwie ist diesmal alles anders. Der komische Collie, der manchmal bei uns lebt und nicht immer lieb ist zu uns war dabei, stieg aber in ein fremdes Auto. Dann waren da noch Onkel Vanillo und unsere Mama dabei. Die waren alle so aufgeregt, sie hatten keine Angst, nein, sie freuten sich wahnsinnig. Und Onkel Vanillo lief immer auf und ab im Auto. Zum Glück hatten wir einen Kennel fürs Auto. Sonst hätte Vanillo uns überrannt vor Glück.

Aber wie schon gesagt, alles ist anders diesmal. Warum fahren wir so weit? Was ist da jetzt los? Und die Susanne ist mit Patch dem Collie nicht mehr bei uns im Auto. Ich glaube das der Collie wieder Schmerzen hat. Das hat der nämlich öfters. Frauchen sagt das er ein armer kranker Hund ist und passt immer auf das wir ihn nicht so nerven. Alles war anders, irgendwie komisch. Und dann diese vielen Kurven, da muss ich doch mal nach vorne rufen und unser Frauchen bremsen. Wo sind wir jetzt? Da ist ne große Wiese, ein Wald, Wege und ein Haus... Wir halten an, dann sehen wir ein anderes Auto, und jaaa, freuuuu, die Susanne ist wieder da, und der Patch auch....

Jetzt wird es spannend, aber schaut selbst ,-)... 

Spielerisch Lernen

Unser Frauchen meint das es immer noch zu heiß für uns ist und überlässt uns immer noch ihr ganzes Haus. Ganz schön mutig ist sie... So hat Frauchen und ihr Kind angefangen uns das Spielen mit dem Futterdummy zu zeigen. Das ist ja spannend.

Wisst ihr, wenn ich ihn Frauchen zurück bringe, macht sie ihn auf, und dann ist da Fleisch drin. Frauchen sagt dazu, wir gehen gemeinsam Jagen. Das macht richtig Spaß. Nur wollen wir bei der Hitze nicht so viel jagen. da ist das Schlafen, kühl Duschen oder noch besser in den Bällepool springen doch viel schöner ....

Puuuh, diese Hitze ... 8,5 Wochen

 

Puuuuuhm diese hitze... Heute hat unsere 2 beinige Mama uns wieder erlaubt im Garten zu toben. Die Hitze wäre heute nicht mehr so schlimm meinte sie. Der Onkel Vanillo durfte uns dann zeigen wie man Jagen geht. Naja, Jagen mit Frauchen und dem Dummy. Der macht sdas richtig gut, und ihm macht es auch richtig Spaß. Nur will der uns seinen Dummy nicht geben.

Ich glaube der hat da was falsch verstanden. Der Dummy gehört doch gar nicht ihm. Das ist doch Frauchens Dummy. Hmmm, wenn die beiden Jagen gehen versteht er es, wenn wir aber wollen nicht :-(... So ein egoistischer Onkel, mennooo....

Einmal konnte ich ihn ihm klauen und weg schleppen. Da hat er mich angebellt, und verjagd. Frauchen hat gesagt er hat mich gehütet. Naja, ich habs dann irgend wann kapiert und ihn Frauchen gebracht. dann war Vanillo ruhig.

Schaut euch unseren schönen Abend im Garten selber an. Wir hatten auf jeden Fall alle Spaß. Aber unsere Schwester Alischa, ne, sie heißt jetzt Donna, war nicht dabei. Die hatte schon wieder Menschenbesuch und durfte mit ihrem neuen Menschen und einer alten Beardiedame weg fahren. Sie hat mir gesagt das sie viel Spaß hatte, aber auch gerne beim Jagen und Spielen dabei gewesen wäre.